Abschluss Prüfungszeugnis der Industrie- und Handelskammer (IHK)
Aufnahmevoraussetzungen Berufsausbildungsvertrag (Lehrvertrag)
Dauer 3 Jahre (in Ausnahmefällen kann diese Ausbildungszeit verkürzt werden)
Lernorte

Ausbildungsbetrieb
Berufsschule Elmshorn
überbetriebliche Schulungen in den Zentralverwaltungen

Zugangsvoraussetzungen
für die Ausbildung

Grundsätzlich wird keine bestimmte schulische oder berufliche Vorbildung rechtlich vorgeschrieben.  

 

 

Allgemeine Informationen
Kollegen der Systemgastronomie an der Beruflichen Schule Elmshorn
Lehrerinnen und Lehrer der Berufsschule (Systemgastronomie)

 

Der Ausbildungsberuf Fachmann bzw. Fachfrau für Systemgastronomie gehört zu den Ausbildungsberufen des Gastgewerbes. Es handelt sich um einen dreijährigen Ausbildungsberuf. Unter bestimmten Umständen kann die Ausbildungszeit auf 2,5 oder 2 Jahre reduziert werden.

Ausbildung in unserer Berufsschule

Ihr Unterichtsschwerpunkt im ersten Lehrjahr liegt im Arbeiten in der Küche und im Restaurant. Sie lernen die Grundlagen der Hygiene, sowie Speisen- und Getränkekunde und des Service kennen.

Im zweiten Lehrjahr Ihrer Ausbildung stehen die Bereiche Getränke und Speisen anbieten und verkaufen, Zahlungen mit dem Gast abwickeln im Mittelpunkt des unterrichtlichen Geschehens. Einen besonderen Fokus hat dann auch die Zwischenprüfung.

Im dritten Ausbildungsjahr werden Themen wie Aufgaben in der Beschaffung, in Systemmanagement, im Marketing und Personalwesen  behandelt.  Ihr Unterricht an unserer Schule umfasst in allen drei Lehrjahren branchenspezifische Rechtsthemen und fachbezogene Mathematik.

Die Ausbildung an unserer Berufsschule gezeichnet sich durch die enge Zusammenarbeit mit Ausbildungsbetrieben und den Wirtschaftsverbänden der Branche aus. Regelmäßige Exkursionen zu verschiedenen Restaurantkonzepten und Zulieferbetrieben erweiterten das umfangreiche Unterrichtsangebot. Verschiedene Seminare geben die Möglichkeit, detaillierteres Wissen zu einzelnen Fachgebieten zu sammeln und zu vertiefen.

 

Aufstiegsmöglichkeiten in der Beruflichen Schule Elmshorn

Mit Abschluss der Ausbildung kann die mittlere Reife zuerkannt werden, die weitere Abschlüsse an der Beruflichen Schule Elmshorn ermöglicht. Verwenden Sie für nähere Informationen den Bildungsnavigator, z.B.

eine weitere einjährige Ausbildung zum/zur Koch/Köchin, Fachmann/frau für Restaurants- und Veranstaltungsgastronomie, Hotelfachfrau/Hotelfachmann, Kaufmann/Kauffrau für Hotelmanagement oder die Berufsfachschule III für Gastronomie sowie die Fachoberschule zum Erwerb der Fachhochschulreife.

Downloads
Links

Ihre Ansprechpartnerin

Claudia Letzner

Abteilung 3
Berufsschule Nahrungsgewerbe

Claudia Letzner

Tel: 04121-4728-33
Fax: 04121-4728-45
E-Mail: claudia.letzner@bs-elmshorn.de

Aktuelles

Änderungen der Ausbildung im Berufsfeld Nahrung und Gastronomie

Liebe Ausbilderinnen und Ausbilder, liebe Schülerinnen und Schüler,

zum 01. 08. 2022 ändern sich die Berufsbezeichnungen und  die Inhalte von Berufen im nahrungsgewerblichen Bereich.

Es wird dann die folgenden 7 Berufe geben, die auch alle


mehr Information …

Aktionstag Alkohol am 14. Mai 2022 in Elmshorn

Die Berufliche Schule Elmshorn beteiligt sich an der bundesweiten Aktionswoche Alkohol, mit einem Stand von JiMS alkoholfreier Cocktailbar. Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule für gastronomische Assistentinnen und Assistenten boten am Samstag den 14. Mai vor der Nikolaikirche alkoholfreie Cocktails an.


mehr Information …

Aktionswoche Alkohol

Präventionsschule

Als Präventionsschule beteiligt sich die Berufliche Schule Elmshorn an der Aktionswoche Alkohol vor der Nikolaikirche in Elmshorn. Am 14. und 18. Mai wird es unter anderem leckere alkolfreie Coctails mit Jims Bar geben.


mehr Information …