Abschluss Prüfungszeugnis der Industrie- und Handelskammer (IHK)
Aufnahmevoraussetzungen Berufsausbildungsvertrag (Lehrvertrag)
Dauer 3 Jahre (in Ausnahmefällen kann diese Ausbildungszeit verkürzt werden)
Lernorte

Ausbildungsbetrieb
Berufsschule Elmshorn
überbetriebliche Schulungen in den Zentralverwaltungen

Zugangsvoraussetzungen
für die Ausbildung

Grundsätzlich wird keine bestimmte schulische oder berufliche Vorbildung rechtlich vorgeschrieben.  

 

 

Allgemeine Informationen
Kollegen der Systemgastronomie an der Beruflichen Schule Elmshorn
Lehrerinnen und Lehrer der Berufsschule (Systemgastronomie)

 

Der Ausbildungsberuf Fachmann bzw. Fachfrau für Systemgastronomie gehört zu den Ausbildungsberufen des Gastgewerbes. Es handelt sich um einen dreijährigen Ausbildungsberuf. Unter bestimmten Umständen kann die Ausbildungszeit auf 2,5 oder 2 Jahre reduziert werden.

Ausbildung in unserer Berufsschule

Ihr Unterichtsschwerpunkt im ersten Lehrjahr liegt bei den Arbeitens in der Küche, im Service und im Warenlager eines gastronomischen Betriebs. Sie lernen die Grundlagen der Hygiene, sowie Speisen- und Getränkekunde.

Im zweiten Lehrjahr Ihrer Ausbildung stehen die Bereiche Marketing, Warenwirtschaft und Wirtschaftsdienst im Mittelpunkt der unterrichtlichen Geschehens. Einen besonderen Fokus hat dann auch die Zwischenprüfung.

Im dritten Ausbildungsjahr werden Themen wie Personalwesen, Steuerung und Kontrolle der Betriebe, Expansionsformen und Ablaufplanung behandelt.  Ihr Unterricht an unserer Schule umfasst in allen drei Lehrjahren branchenspezifische Rechtsthemen und fachbezogene Mathematik.

Die Ausbildung an unserer Berufsschule gezeichnet sich durch die enge Zusammenarbeit mit Ausbildungsbetrieben und den Wirtschaftsverbänden der Branche aus. Regelmäßige Exkursionen zu verschiedenen Restaurantkonzepten und Zulieferbetrieben erweiterten das umfangreiche Unterrichtsangebot. Verschiedene Seminare geben die Möglichkeit, detaillierteres Wissen zu einzelnen Fachgebieten zu sammeln und zu vertiefen.

 

Aufstiegsmöglichkeiten in der Beruflichen Schule Elmshorn

Mit Abschluss der Ausbildung kann die mittlere Reife zuerkannt werden, die weitere Abschlüsse an der Beruflichen Schule Elmshorn ermöglicht. Verwenden Sie für nähere Informationen den Bildungsnavigator.

Downloads
Links

Ihre Ansprechpartnerin

Claudia Letzner

Abteilung 3
Berufsschule Nahrungsgewerbe

Claudia Letzner

Tel: 04121-4728-33
Fax: 04121-4728-45
E-Mail: claudia.letzner@bs-elmshorn.de

Aktuelles

Bestenehrung Nahrungsgewerbliche Abteilung

Bestenehrung

Die Kreispräsidenten der Kreise Pinneberg und Itzehoe , Helmuth Ahrens  und Peter Labendowicz, ehrten bei sommerlichen Temperaturen und leckerer Erdbeerschnitte im Schulhof die erfolgreichsten Auszubildenden der nahrungsgewerblichen Abteilung der Beruflichen Schule Elmshorn.


mehr Information …

Freisprechung im Gastgewerbe

Freisprechung im Gastgewerbe

26. Juni 2019 Kolosseum, Wilster: Bei sommerlichen Temperaturen wurden im gut gefüllten Saal den 65 Auszubildenden des Hotel- und Gaststättengewerbes ihre Abschlusszeugnisse überreicht. Organisiert von den Kreisverbänden des Dehoga Kreis Steinburg und Kreis Pinneberg begrüßte Otto Prüß (Dehoga Kreis Steinburg die Auszubildenden und führte durch das Programm.


mehr Information …

Teamcup feiert 10-jähriges Jubiläum

Teamcup feiert 10-jähriges Jubiläum

Unter den Augen von Starkoch Holger Stromberg erstellten die Teilnehmer ein italienisches Gericht, bestellten die Zutaten, planten das Budget und gestalteten ein Marketinginstrument. Nach vier Stunden intensiver Arbeit siegten Marc Spitznagel (McDonald’s LLC, Ilsfeld), Anna Landwehr (L’Osteria, Mönchengladbach), Gülhan Yanar (Nordsee GmbH, Bremen) und Kim Carlos Gaubies (Vapiano, Aachen). Ihr Gericht bestand aus einer Pasta mit Hähnchen, luftgetrockneten Tomaten und Grana Padano. Besonderes Highlight zum Teamcup 2019 ist, dass das Siegergericht im August deutschlandweit bei L’Osteria auf der Speisekarte zu finden sein wird.


mehr Information …