Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme (BVM)

Ziele der Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme (BVM) sind Jugendliche bei der beruflichen Orientierung zu unterstützen, die Ausbildungsreife zu fördern und die Voraussetzungen für einen Berufseinstieg zu verbessern.

Abschluss Erster allgemeinbildender Schulabschluss (ESA) (optional)
Ziele

Berufsorientierung und Vorbereitung auf eine Ausbildung oder die Berufstätigkeit,
Erweiterung und Vertiefung der Allgemeinbildung,
Vermittlung von Schlüsselqualifikationen, Theoretische und praktische Fähigkeiten erwerben in den Berufsfeldern Nahrung, Holztechnik, Lager und Handel, Metalltechnik, Garten- und Landschaftsbau.

Aufnahmevoraussetzungen Über die Bundesagentur für Arbeit in Kooperation mit einem Bildungsträger.
Dauer Ein Schulbesuchsjahr mit ein bis zwei Schultagen pro Woche.
Perspektiven Aufnahme einer Berufsausbildung bzw. Übergang in eine weiterführende Schulform in unserem Hause.
Anmeldung Jederzeit

 

Ihr Ansprechpartner

Bernd Bornholdt

Abteilung 5
Berufsvorbereitung und AVSH-F

Bernd Bornholdt

Tel: 04121-4728-35
Fax: 04121-4728-45
E-Mail: bernd.bornholdt@bs-elmshorn.de

Aktuelles

Zeugnisübergabe bei den DAZ-Klassen

Verabschiedung der DAZ-Klassen

Am 21.06. bekamen viele Geflüchtete ihre Zeugnisse über den ersten Schulabschluss (ESA) und die Sprachdiplome überreicht. Die Klassenlehrkräfte freuten sich mit ihren Schülerinnen und Schülern und nach der feierlichen Zeugnisübergabe und den Bestenehrungen konnte ein buntes Büffet genossen werden.


mehr Information …

Berufsbilder erkunden im Rahmen von "Berufshorizonte"

Zurzeit sind die 8. Klassen der Rosenstadtschule aus Uetersen im Rahmen der Kooperation „Berufshorizonte“ dienstags in der Beruflichen Schule Elmshorn. Dort haben die Schülerinnen und Schüler aus der Gemeinschaftsschule die Gelegenheit, drei verschiedene Berufsbilder praktisch zu erfahren.


mehr Information …

Gewaltprävention - Gefangene helfen Jugendlichen Teil II

Am 20. Juli 2016 hatten zwei Klassen unserer Berufsvorbereitung Besuch von einem Mitarbeiter des Projektes „Gefangene helfen Jugendlichen“. Dieser Besuch wurde durch eine großzügige Spende des Kinderschutzbundes Elmshorn ermöglicht. Hintergrund war eine intensive Auseinandersetzung mit dem Thema Kriminalität im Rahmen des WIPO-Unterrichtes. Dort haben wir uns ausführlich mit u.a. folgenden Themen beschäftigt:

- Umgang mit Minderheiten und Toleranz


mehr Information …