Abschluss Prüfungszeugnis der Industrie- und Handelskammer (IHK)
Aufnahmevoraussetzungen Berufsausbildungsvertrag
Dauer 3 Jahre (in Ausnahmefällen kann diese Ausbildungszeit verkürzt werden)
Lernorte

Ausbildungsbetrieb
Berufsschule Elmshorn

Zugangsvoraussetzungen
für die Ausbildung

Grundsätzlich wird keine bestimmte schulische oder berufliche Vorbildung rechtlich vorgeschrieben.  

 

 

Allgemeine Informationen
Lehrkräfte der Abteilung

Der Koch und die Köchin lernt alles über die Ernährung, die Vor- und Zubereitung und das dekorative Anrichten von Speisen. Ihr Ausbildungsbetrieb vermittelt Ihnen diese Inhalte gemäß der Ausbildungsordnung während der praktischen Tätigkeit. Parallel dazu werden Sie diese Themen im Berufsschulunterricht bearbeiten und z. B. durch hygienische und gesetzliche Bestimmungen oder wirtschaftliche Hintergründe vertiefen. Im ersten Ausbildungsjahr besuchen Sie die Berufsschule an zwei Wochentagen. Im zweiten und dritten Ausbildungsjahr findet der Berufsschulunterricht einmal wöchentlich statt.

Mit erfolgreichem Abschluss Ihrer Ausbildung und entsprechenden Leistungen können Sie neben dem Berufsschulabschluss auch den Hauptschulabschluss oder Realschulabschluss erwerben!

Bildergalerie
Ausbildung in unserer Berufsschule
Sie werden in zwölf Lernfeldern, wie z. B. "Arbeiten in der Küche", "Arbeiten im Restaurant", "Arbeiten im Magazin", "Alternative Kostformen" oder "Regionale in- und ausländische Küche" die gesamte Bandbreite ihres späteren Berufes kennenlernen. Außerdem werden Sie in den Fächern Politik, Spezielle Wirtschaftslehre, Englisch, Französisch und Kommunikation unterrichtet. Sie werden aufgrund der Berufsanforderungen regelmäßig in Gruppen an fächerübergreifenden Projekten arbeiten. Vorgesehen ist, dass Sie während der Berufsschulzeit Ausbildungsbetriebe, aber auch Fachmessen und Zulieferungsbetriebe, wie z. B. einen Schlachthof oder einen Geflügelhof, eine Molkerei oder die Fischinformationszentrale besuchen.

Sie haben des Weiteren die Möglichkeit, an einem Austausch mit unseren Partnerschulen in Dänemark oder Frankreich teilzunehmen.

Mit den Ausbildungsbetrieben pflegen wir eine regelmäßige Zusammenarbeit. Durch die Besetzung von IHK-Prüfungsausschüssen durch Berufsschullehrer/-innen gewinnen wir gute Einblicke in die Anforderungen für die Prüfungen.

Aufstiegsmöglichkeiten in der Beruflichen Schule Elmshorn

Schulische Angebote für junge Menschen mit Berufsabschluss an der Beruflichen Schule Elmshorn finden Sie in unserem Bildungsgangsnavigator.

Downloads
Links

Ihr Ansprechpartner

Dr. Udo Pfahl

Abteilung 3
Berufsschule Ernährung und Hauswirtschaft

Dr. Udo Pfahl

Tel: 04121-4728-33
Fax: 04121-4728-45
E-Mail: udo.pfahl@bs-elmshorn.de

Aktuelles

Auszubildende aus dem Gastgewerbe besuchen die Partnerschule in Rothenburg ob der Tauber

Vom 15.bis 19. Mai 2017 war es wieder soweit: Schülerinnen und Schüler aus dem Gastgewerbe  der Beruflichen Schule Elmshorn, Europaschule hatten die Möglichkeit an dem jährlich stattfindenden Schüleraustausch ins Weinanbaugebiet Franken teilzunehmen. Das Leitthema dieser seit 2005 jährlich stattfindenden Studienfahrt ist der Weinbau in Franken.


mehr Information …

Fleischerhandwerk der Beruflichen Schule Elmshorn auf der Internorga erfolgreich

Vier Auszubildende der Beruflichen Schule Elmshorn nahmen beim diesjährigen Nachwuchswettbewerb der FH- Nord auf der Internorga erfolgreich teil.


mehr Information …

Silbermedaille bei der Landesjugendmeisterschaft

Lina K.

Lina Kollwitz von der Beruflichen Schule Elmshorn, EUROPASCHULE gewinnt die Silbermedaille bei der Landesjugendmeisterschaft in Flensburg.


mehr Information …