Berufliches Gymnasium

 

Abschluss Allgemeine Hochschulreife (Abitur)
Ziele Studierfähigkeit an allen Hochschulen und Universitäten, Verbesserung der Chancen auf dem Ausbildungsmarkt
Aufnahmevoraussetzungen Realschulabschluss oder Versetzung in die gymnasiale Oberstufe
Dauer 3 Jahre Vollzeit (5-Tage-Woche, ca. 34 Unterrichtstunden)
Fachrichtungen Ernährung, Technik und Wirtschaft
Perspektiven

Vorbereitung auf ein Studium an Universitäten und Hochschulen bzw.

Vorbereitung auf ein duales Studium

Vorbereitung auf eine anspruchsvolle Berufsausbildung

 

Weitere Informationen

Unterricht im Beruflichen Gymnasium

Das Berufliche Gymnasium vermittelt durch berufsbezogene und allgemeinbildende Unterrichtsinhalte eine Bildung, die den Anforderungen für die Aufnahme eines Hochschulstudiums oder einer vergleichbaren Berufsausbildung entspricht. Mit dem Ablegen der Abiturprüfung erwerben die Schülerinnen und Schüler die allgemeine Hochschulreife. Damit erwerben sie die Zugangsberechtigung für jedes Studienfach an allen Hochschulen.

Neben den obligatorischen Fächern der jeweiligen Stundentafel bietet das Berufliche Gymnasium in Elmshorn verschiedene Übungs- und Projekteinheiten an. Dazu gehören neben einem mehrstufigen Methodentraining die Teilnahme an fächerübergreifenden Projekten und einer ebenfalls fächerübergreifenden Studienfahrt. Zudem wird im 12. Jahrgang ein zweiwöchiges Betriebspraktikum absolviert.

Fächer, Abschlussprüfung, Praktika
Fach Stunden Prüfungsfach1) Bemerkungen
Ernährung 5 X  
Technik 5 X In drei Fachrichtungen wählbar: Informationstechnik,
Mechatronik,
Metallbautechnik/
Maschinenbau
Volkswirtschaftslehre 5 X  
Deutsch 5 bzw. 3 (X) Je nach Wahl des zweiten
FEA-Faches2)
Mathematik 5 bzw. 3 (X) Je nach Wahl des zweiten
FEA-Faches
Englisch 5 bzw. 3 (X) Je nach Wahl des zweiten
FEA-Faches
Berufliche Informatik 2 (X)  
Spanisch 4 (X) Neu aufgenommene Fremdsprache
Gemeinschaftskunde 2 (X)  
Sport 2    
Religion oder Philosophie 2 (X)  
Kunst oder Darstellendes Spiel 2   Nur im 13. Jahrgang
Wirtschaftslehre 2 (X) Im Zweig Wirtschaft: Betriebswirtschaftslehre
Wirtschaftsgeographie 2 (X) Nur im Zweig Wirtschaft; mögliches mündliches Prüfungsfach
Biologie, Chemie, Physik 2 (X) Je nach Zweig in
verschiedenen
Kombinationen
eine oder zwei
Naturwissenschaften

1)  Prüfungsfächer: vier schriftliche Fächer und ein mündliches Fach

2)  FEA-Fach = Fach auf erhöhtem Anforderungsniveau (früher: Leistungskurs)

(X) Als Prüfungsfach möglich

Das können Sie erreichen

Ziel des Beruflichen Gymnasiums ist die Erlangung der allgemeinen Hochschulreife und die damit verbundene Zugangsberechtigung zu Universitäten und Hochschulen in Deutschland und der Europäischen Union. Bei vorzeitigem Verlassen des Beruflichen Gymnasiums kann unter bestimmten Voraussetzungen die Fachhochschulreife (schulischer Teil) bescheinigt werden.

Das sollten Sie mitbringen

Sie benötigen

  • Einen guten mittleren Bildungsabschluss mit nicht mehr als einer Note schlechter als "befriedigend" oder einen gleichwertigen Schulabschluss oder
  • ein Zeugnis der allgemeinbildenden Schule mit dem Vermerk der Versetzung in die gymnasiale Oberstufe,
  • viel Freude am Lernen und die Neugier, auch hinter die Dinge schauen zu wollen,
  • Durchhaltevermögen, ein selbst gesetztes Ziel langfristig zu verfolgen und
  • ausreichend Zeit für die Vor- und Nachbereitung des Unterrichts.
  • Außerdem müssen Sie spätestens zu Schuljahresbeginn im Land Schleswig-Holstein gemeldet sein.
Bewerbungen

Sie bewerben sich bis Ende Februar schriftlich. Das Anmeldeformular und den genauen Termin finden Sie unter „Downloads“. Später eingehende Bewerbungen können im Nachrückverfahren berücksichtigt werden.

Kosten, BAFöG

Der Besuch des Beruflichen Gymnasiums ist schulgeldfrei. Rechnen Sie mit Kosten für persönliche Lehr- und Lernmittel und Exkursionen von unter 200 € im Laufe eines Jahres.

Weiterführende Informationen

Ein Wechsel der Fachrichtung ist nach Beginn nur noch möglich, wenn die 11. Jahrgangsstufe wiederholt wird. Es ist dennoch zu empfehlen, bei der Bewerbung um einen Platz im Beruflichen Gymnasium neben der Erstwahl noch mindestens eine Zweitwahl anzugeben.

Downloads
Links

Ihre Ansprechpartner

Frank May

Abteilung 8
Berufliches Gymnasium

Frank May

Tel: 04121-4728-38
Fax: 04121-4728-45
E-Mail: frank.may@bs-elmshorn.de

Michael Brinkmann

Abteilung 9
Berufliches Gymnasium und Berufsschule Metalltechnik

Michael Brinkmann

Tel: 04121-4728-39
Fax: 04121-4728-45
E-Mail: michael.brinkmann@bs-elmshorn.de

Erste Entlassungsfeier des Abiturjahrgangs 2017 im Kreishaus

Landrat Stolz eröffnet die feierliche Verleihung der Abiturzeugnisse

103 Abiturientinnen und Abiturienten erreichten am Beruflichen Gymnasium Elmshorn die Allgemeine Hochschulreife. Mehrere Schülerinnen und Schüler mit einer Eins vor dem Komma konnten durch Landrat Stolz ausgezeichnet werden.

 


mehr Information …

Schüler des Beruflichen Gymnasium beim Europäischen Wettbewerb erfolgreich

Preisübergabe durch den Kreispräsidenten

Die Klasse ABI18e2 (12. Jahrgang des Beruflichen Gymnasiums) nahm mit insgesamt 3 Schülerarbeiten am 64. Europäischen Wettbewerb teil. Dieses stand unter dem Motto: Mein Europa, dein Europa – unser Europa!

Mehmet Zorlu gewann auf Landesebene für seine Arbeit einen Preis und bekam dafür die Auszeichnung von Kreispräsident Burkhard E. Tiemann überreicht.


mehr Information …

Gegenbesuch unserer argentinischen Partnerschule

Zum fünften Mal werden  im Rahmen des Argentinienaustausches  Schüler und Schülerinnen der technischen Schule Guilllermo Lehmann aus Rafaela unsere Schule vom 27. Dezember 2016 bis zum dem 27. Januar 2017 besuchen. Rafaela ist eine Stadt mit ca. 100.000 Einwohner in der argentinischen Pampa 650 km nordwestlich von der Hauptstadt Buenos Aires entfernt.


mehr Information …