Abschluss Prüfungszeugnis der Industrie- und Handelskammer (IHK)
Aufnahmevoraussetzungen Berufsausbildungsvertrag
Dauer 2 Jahre (in Ausnahmefällen kann diese Ausbildungszeit verkürzt werden)
Lernorte

Ausbildungsbetrieb
Berufsschule Elmshorn

Zugangsvoraussetzungen
für die Ausbildung

Grundsätzlich wird keine bestimmte schulische oder berufliche Vorbildung rechtlich vorgeschrieben.  

 

 

Allgemeine Informationen

Die Fachkraft Küche lernt alles über die Ernährung, die Vor- und Zubereitung und das dekorative Anrichten von Speisen. Ihr Ausbildungsbetrieb vermittelt Ihnen diese Inhalte gemäß der Ausbildungsordnung während der praktischen Tätigkeit. Parallel dazu werden Sie diese Themen im Berufsschulunterricht bearbeiten und z. B. durch hygienische und gesetzliche Bestimmungen oder wirtschaftliche Hintergründe vertiefen. Im ersten Ausbildungsjahr besuchen Sie die Berufsschule an zwei Wochentagen. Im zweiten Ausbildungsjahr findet der Berufsschulunterricht einmal wöchentlich statt.

Mit erfolgreichem Abschluss Ihrer Ausbildung und entsprechenden Leistungen können Sie neben dem Berufsschulabschluss auch den Hauptschulabschluss oder Realschulabschluss erwerben!

Bildergalerie
Ausbildung in unserer Berufsschule
Sie werden in 10 Lernfeldern, wie z. B. In der Küche arbeiten oder gastbezogenen Service im Restaurant durchführen oder Gerichte aus Fleisch, Fisch, Gemüse herstellen.  Außerdem werden Sie in den Fächern Wirtschaft und Politik, Englisch und Kommunikation unterrichtet. Sie werden aufgrund der Berufsanforderungen regelmäßig in Gruppen an fächerübergreifenden Projekten arbeiten. Vorgesehen ist, dass Sie während der Berufsschulzeit Ausbildungsbetriebe, aber auch Fachmessen und Zulieferungsbetriebe, wie z. B. einen Schlachthof oder einen Geflügelhof, eine Molkerei oder die Fischinformationszentrale besuchen.

Sie haben des Weiteren die Möglichkeit, an einem Austausch mit unseren Partnerschulen in Dänemark oder Frankreich teilzunehmen.

Mit den Ausbildungsbetrieben pflegen wir eine regelmäßige Zusammenarbeit. Durch die Besetzung von IHK-Prüfungsausschüssen durch Berufsschullehrer/-innen gewinnen wir gute Einblicke in die Anforderungen für die Prüfungen.

Aufstiegsmöglichkeiten in der Beruflichen Schule Elmshorn

Schulische Angebote für junge Menschen mit Berufsabschluss an der Beruflichen Schule Elmshorn finden Sie in unserem Bildungsgangsnavigator z.B.

Ausbildung zum/zur

  • Fachmann/frau für Systembastronomie
  • Fachmann/frau für Restaurants- und Veranstaltungsgastronomie
  • Hotelfachmann/Hotelfachfrau
  • Kaufmann/Kauffrau für Hotelmanagement   oder
  • die Berufsfachschule für Gastronomie
  • die  Fachoberschule
Downloads
Links

Zurück

Ihre Ansprechpartnerin

Claudia Letzner

Abteilung 3
Berufsschule Nahrungsgewerbe

Claudia Letzner

Tel: 04121-4728-331
Fax: 04121-4728-210
E-Mail: claudia.letzner@bs-elmshorn.de

Aktuelles

Grund zur Freude: Bäckerin von der Beruflichen Schule Elmshorn wird Landessiegerin

Gruppenbild

Weronika Kusber, konnte sich beim diesjährigen Landesleistungswettkampf der besten jungen Bäckerinnen und Bäcker in Schleswig- Holstein durchsetzen und wurde Landessiegerin.


mehr Information …

Wettbewerb: Wer deckt den schönsten Tisch?

Am 03. Mai 2023 ging es in der Pausenhalle „Sportlich durch Europa“ – so lautete das Motto des diesjährigen Schautisch-Wettbewerbs, an dem 25 angehende Hotel- und Restaurantfach-Azubis teilnahmen.


mehr Information …

Teamcup der Systemgastronomie

Am Samstag den 11. März 2023 war es endlich wieder soweit: Der Teamcup der Systemgastronomie vereinte nahezu 100 Auszubildende aus der Systemgastronomie an der Beruflichen Schule Elmshorn. 


mehr Information …