Abschluss Gesellenbrief im Elektrohandwerk
Aufnahmevoraussetzungen Berufsausbildungsvertrag (Lehrvertrag)
Dauer 3,5 Jahre (in Ausnahmefällen kann diese Ausbildungszeit verkürzt werden)
Lernorte

Ausbildungsbetrieb
Berufsschule Elmshorn
überbetriebliche Ausbildungsstätte in Elmshorn

Zugangsvoraussetzungen
für die Ausbildung
ist ein guter Haupt- bzw. Realschulabschluss

 

 

 

Allgemeine Informationen

Vorab einige Informationen zum Elektroberuf von uns Lehrern und Lehrerinnen aus dem E-Bereich der Berufsschule. Ihre Ausbildungszeit wird 3,5 Jahre (in Ausnahmefällen kann diese Ausbildungszeit verkürzt werden) dauern und endet mit der bestandenen Gesellenprüfung.

In dieser Zeit werden Sie in Ihrem Ausbildungsbetrieb mitarbeiten und in die Künste des Elektrohandwerks eingewiesen.
Einhergehend mit der praktischen Ausbildung erhalten Sie bei uns in der Berufsschule das nötige Fachwissen, um gute, selbständig denkende und arbeitende Elektroniker zu werden.
Denn unsere modernen Elektrobetriebe brauchen als Mitarbeiter nicht nur „Befehlsempfänger“, die die ihnen aufgetragenen Handgriffe ausführen, sondern Mitarbeiter, die gerne zu ihrem Arbeitsplatz gehen, die sich mit ihrer Arbeit identifizieren, die miteinander im Team arbeiten können, wo der eine den anderen ersetzen kann. Wenn Sie bereit sind, dieses Fachwissen zu erwerben, werden wir Ihnen gerne dabei helfen.

Während der Lehre können Sie, bei entsprechenden Leistungen, den Realschulabschluss erwerben! 

Bildergalerie
Ausbildung in unserer Berufsschule

Besonderen Wert legen wir auf die enge Verzahnung von Theorie und Praxis.

Aufstiegsmöglichkeiten in der Beruflichen Schule Elmshorn

Schulische Angebote für junge Menschen mit Berufsabschluss an der Beruflichen Schule Elmshorn finden Sie in unserem Bildungsgangsnavigator.

Downloads
Links

Zurück

Ihr Ansprechpartner

Peter Schenk

Abteilung 1
Berufsschule Elektrotechnik, IT-Berufe
und Wirtschaft und Verwaltung

Peter Schenk

Tel: 04121-4728-31
Fax: 04121-4728-45
E-Mail: peter.schenk@bs-elmshorn.de

Aktuelles

Deutsch-Polnischer Erfahrungsaustausch in der Elektrotechnik

Die beteiligten Lehrkräfte am Deutsch-Polnischer Erfahrungsaustausch

Die Lehrkräfte Jan-Ole Eggers, Atilla Ugur und Sebastian Körner haben an einem Planungs- und Entwicklungstreffen mit den Lehrerinnen und Lehrern der Berufsschule Zespol Szkol Nr. 1 in Mielec/Polen teilgenommen.


mehr Information …