Abschluss Packmitteltechnologe oder Packmitteltechnologin
Aufnahmevoraussetzungen Berufsausbildungsvertrag (Lehrvertrag)
Dauer 3 Jahre (in Ausnahmefällen kann diese Ausbildungszeit verkürzt werden)
Lernorte

Ausbildungsbetrieb

Landesberufsschule für Packmitteltechnologen/Packmitteltechnologinnen, Elmshorn (Außenstelle in der Wirtschaftsakademie, Am Ramskamp 8, 25337 Elmshorn)

Überbetriebliche Ausbildungsstätte (Wirtschaftsakademie)

Zugangsvoraussetzungen
für die Ausbildung

Grundsätzlich wird -wie bei allen anerkannten, nach dem Berufsbildungsgesetz oder der Handwerksordnung geregelten Ausbildungsberufen- keine bestimmte schulische oder berufliche Vorbildung rechtlich vorgeschrieben.

Im Vorläuferberuf Verpackungsmittelmechaniker und Verpackungsmittelmechanikerin stellten die Betriebe überwiegend Auszubildende mit einem mittleren Bildungsabschluss ein.

Allgemeine Informationen

„Die Verpackung macht die Ware zum Produkt“, ist der Leitspruch für uns Verpackungsfachleute. Verpackungen umhüllen und bewahren, sie definieren und informieren, sie profilieren und identifizieren. Ein Leben ohne Verpackung ist heute nicht mehr vorstellbar. Die Verpackungsindustrie ist somit auch ein immer noch aufstrebender Bereich, mit hervorragender Berufsperspektive. Zu der praktischen Ausbildung in den Betrieben erhalten Sie bei uns in der Berufsschule die notwendigen Fähigkeiten, um selbständig denkende und arbeitende Packmitteltechnologen oder Packmitteltechnologinnen zu werden.
Denn unsere modernen Betriebe brauchen als Mitarbeiter nicht nur „Befehlsempfänger“, die die ihnen aufgetragenen Handgriffe ausführen, sondern Mitarbeiter/-innen, die sich mit ihrer Arbeit identifizieren, die miteinander im Team arbeiten können und über den Tellerrand hinaus schauen wollen. Gerne begleiten wir Sie auf diesem Weg! Verpacken wir es an!

Während der Ausbildung können Sie, bei entsprechenden Leistungen, den Realschulabschluss erwerben.

Ausbildung in unserer Berufsschule

Besonderen Wert legen wir auf die enge Verzahnung von Theorie und Praxis. Wir unternehmen regelmäßig Fachexkursionen in Betriebe und gehen auf Fachmessen um einen hohen Praxisbezug zu gewährleisten. Wir stimmen uns bei regelmäßigen Treffen mit den Betrieben und der Wirtschaftsakademie bezüglich der Ausbildung ab. Wir konnten das Verpackungsinstitut BFSV in Hamburg dazu gewinnen, mit unseren Schülern regelmäßig Veranstaltungen durchzuführen, die sowohl Vorlesungen als auch praktische Versuche in den verschiedenen Laboren beinhaltet.

Aufstiegsmöglichkeiten in der Beruflichen Schule Elmshorn

Schulische Angebote für junge Menschen mit Berufsabschluss an der Beruflichen Schule Elmshorn finden Sie in unserem Bildungsgangsnavigator.

Downloads
Links

Zurück

Ihre Ansprechpartnerin

Katrin Meier

Abteilung 4
Berufsschule Körperpflege, Holztechnik,
Packmitteltechnologie,   Farbtechnik und Raumgestaltung  
Katrin Meier

Tel: 04121-4728-34
Fax: 04121-4728-45
E-Mail: katrin.meier@bs-elmshorn.de

Aktuelles

Ein Beruf mit Zukunft an der Beruflichen Schule Elmshorn

Die glücklichen Absolventen

Am 5. Juli 2017 konnten die Fachkräfte für Möbel-, Küchen und Umzugsservice erstmalig in der neuen Werkstatt der Beruflichen Schule Elmshorn geprüft werden. Die achtstündige Prüfung, zu der neben Montagearbeiten auch das fachgerechte Beladen eines LKWs und Installationsarbeiten gehören, haben die meisten Auszubildenden ihre Prüfung mit Erfolg bestanden.


mehr Information …

Besuch der IMM Köln 2017

Tischler Mittelstufe auf Erkundungstour

Am 17. und 18. Januar besuchten die Tischler-Mittelstufen die Internationale Möbelmesse (IMM) in Köln. Einige Schüler aus der Tischler-Ober- und Unterstufe komplettierten die Reisegruppe in Begleitung ihrer jeweiligen Klassenlehrkräfte.

Auf dem Weg mit dem Reisebus nach Köln legten die „Elmshorner“ Nachwuchshandwerker noch zwei Zwischenhalte ein. In Herzebrock-Clarholz in NRW konnten die interessierten Schüler die neueste CNC-Technologie der Fa. HOMAG bestaunen. Als gelungenes Kontrastprogramm wurde anschließend der Besuch des deutschen Schloss- und Beschlägemuseums in Velbert wahrgenommen.


mehr Information …