Europawoche 2022

Bei sonnigem Wetter eröffnete Schulleiter Erik Sachse gemeinsam mit Kreispräsident Helmut Ahrens und der Landtagsabgeordneten Beate Raudies am 09.05.2022 die Europawoche an der Beruflichen Schule Elmshorn, Europaschule unter freiem Himmel. Ein Highlight war der Auftritt von 50. Musikerinnen und Musikern der Bismarckschule in Elmshorn. Die Bläserklassen spielten die Europa-Hymne „Ode an die Freude“ von Ludwig van Beethoven. Die Bismarckschule Elmshorn wurde erst am 21. April 2022 von der Bildungsministerin Karin Prien zur Europaschule ernannt, bei der feierlichen Veranstaltung erfreuten die Auszubildenden der Beruflichen Schule Elmshorn die Gäste mit Snacks und alkoholfreien Cocktails.

Die Eröffnung der Europawoche 2022 Stand unter dem Einfluss der aktuellen politischen Lage in Osteuropa. Lange war die Überlegung, ob das „Feiern“ einer Europawoche mit dem Krieg auf Europäischen Boden in Einklang zu bringen ist, berichtete Schulleiter Erik Sachse. Der Ukrainekonflikt im Kontext mit dem gestrigen Gedenktag zum 77. Jahrestag des Kriegsendes war ein zentrales Thema aller Redner. Einigkeit bestand vor allem darin, dass es gerade zu dieser Zeit umso wichtiger ist, den gemeinsamen europäischen Gedanken in den Mittelpunkt zu stellen. Dieser europäische Gedanke zeigt sich im Verlauf dieses Tages und auch dieser Woche in vielen verschiedenen Projekten der Schülerinnen und Schüler. So finden in dieser Woche viele verschiede Planspiele und Workshops zum Beispiel zum Thema Europäische Asylpolitik oder zur Datensicherheit in Europa und Diskussionsrunden zum Thema Europa statt.

Darüber hinaus wurden von den Klassen viele verschiedene europäische kulinarische Köstlichkeiten wie beispielsweise französische Crêpes, spanische Tortilla, österreichischer Kaiserschmarren oder griechische Bifteki angeboten. Aber auch klasseninterne Projekte wie die eigene Produktion von Explainity Filmen zu verschiedenen europäischen Themen, Blogeinträgen zu Themen wie beispielsweise Rechtsextremismus und Antisemitismus oder Klima- und Umweltpolitik, Plakate zu diversen Handlungsfeldern der EU z.B. zu den Auswirkungen des Brexit, werden während dieser Woche präsentiert.

Ein Highlight des Starttages war der Wettbewerb „Der gedeckte Tisch“ veranstaltet vom Dehoga Kreisverband Pinneberg. Sieben Auszubildende im Restaurant- und Hotelfach stellen sich dieser Aufgabe. Das Thema war passend: Reise durch Europa. Siegerin des Wettbewerbes wurde Hotelfachfrau Jessica Voß, Auszubildende des Hotels Bokel-Mühle mit dem Tisch „Holland“. Zweite wurde die angehende Hotelfachfrau Jaqueline Hardow aus dem Hotel Cap Polonio in Pinneberg.

Die Schautische waren am Dienstag noch in der Pausenhalle der Beruflichen Schule zu bestaunen, am Mittwoch wurden dann die Dekorationen auf den Tischen erneuert durch filigrane Blumenarrangements der Floristen und Floristinnen der Beruflichen Schule Elmshorn. Diese haben dann den Rest der Woche die Schule verschönern.

Zurück