Europagruppe

Neben der Behandlung europäischer Themen im „klassischen Unterricht“ gibt es bereits seit Mitte der 90er Jahre eine Vielzahl unterschiedlicher schulischer Aktivitäten (Projekte, Exkursionen, Schüleraustausche) in verschiedenen Fachabteilungen und Schulformen unserer Schule, die den Schülerinnen und Schülern durch eine intensive Beschäftigung mit der Thematik „vereintes Europa“ zusätzliche Möglichkeiten für die persönliche und  berufliche Zukunft aufzeigen.

 

Während die ersten europäischen Aktivitäten zunächst in einzelnen Abteilungen bzw. Fachgruppen von einem jeweils kleinen Kreis an „Akteuren“ initiiert wurden, gilt es zunehmend, diese einzelnen Maßnahmen übergreifend zu koordinieren, um – neben der Nutzung von Synergieeffekten – den europäischen Gedanken weiter zu transportieren und diesen zu einem integrativen Bestandteil im Unterrichtsgeschehen und gesamten Schulleben an unserer Schule zu machen.

Hierzu hat sich vor geraumer Zeit die „Europagruppe“, ein Zusammenschluss von Lehrkräften aus verschiedenen Abteilungen und Fachgruppen, an unserer Schule formiert.

Bei regelmäßigen Treffen werden europarelevante Themen vorgestellt und diskutiert. Weiterhin werden laufende Projekte einzelner Abteilungen unterstützt (z. B. Beantragung von Fördermitteln, Beschaffung von Informationsmaterialien, Organisation von Besuchsprogrammen für Gäste unserer Partnerschulen u. ä.).

Die einzelnen Mitglieder dieser Gruppe fungieren darüber hinaus auch als Multiplikatoren für die Weiterentwicklung europäischer Themen in den einzelnen Abteilungen und Fachklassen.

Zurück