Rosenfest in Pinneberg

Ziel war es den Besuchern aufzuzeigen, was der Florist alles gestalten kann, also nicht die oftmals typischen Werkstücke in den Betrieben und

  • das die Ware auch in der Region angebaut wird, und regionale Warte bezogen werden kann
  • Aufklärung über die Labels für regional erzeugte Schnittblumen

Die Besucher zeigten sich interessiert an den Werkstücken und nahmen auch aktiv dem von den Auszubildenden gestalteten Rätsel teil.

Zurück