Norddeutsche Fachschule für Gartenbau präsentiert sich auf der „florum“

Die Norddeutsche Fachschule für Gartenbau beteiligte sich an der grünen Messe „florum“, die als neuartiges Messekonzept erstmals 2017 stattfand. Am 16. und 17. August präsentierten sich Firmen auf dem Gelände des Gartenbauzentrums Ellerhoop. Zudem informierten 15 namhafte Referenten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Praxis in Fachvorträgen und Workshops über Themen aus dem Gartenbau. Dies bot den Besuchern Gelegenheit zu Fortbildung, Networking und Erfahrungsaustausch.

Am Stand der Norddeutschen Fachschule im Forum des Gartenbauzentrums informierten sich die Messebesucher an zwei Tagen über das besondere Angebot der Schule, Inhalte und Schwerpunkte des Unterrichts, Zugangsvoraussetzungen und die Anforderungen der Meister- und Wirtschafterprüfung. Nicht nur potentielle Schüler fanden sich am Stand der Norddeutschen Fachschule ein, auch Betriebsinhaber und –leiter von Gartenbaubetrieben waren sehr interessiert und versorgten sich mit Info-Materialien für ihre Mitarbeiter. Zudem bot sich Gelegenheit zu Gesprächen mit ehemaligen Fachschülern ebenso wie mit Vertretern aus der Politik und den Verbänden. Vertreter der Landwirtschaftskammer und Lehrkräfte der Norddeutschen Fachschule standen Rede und Antwort.

 

Zweiter Teil des neuen Messe-Formats waren Führungen in den teilnehmenden Betrieben des Holsteiner Baumschulgebietes: Zehn Tage lang, vom 16. bis 25. August, öffneten sich 75 Baumschulen in der Umgebung für Fachbesucher und präsentierten ihre Produkte.

Zurück