Europadiskussion mit dem Europaabgeordneten Reimer Böge

Für eine Europadiskussion mit Schülerinnen und Schülern des Beruflichen Gymnasiusms und der Fachoberschule besuchte Reimer Böge heute die Europaschule Berufliche Schule Elmshorn. Nach einem kurzem Bericht hatten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit ihre persönlichen Fragen an den Europaabgeordneten zu stellen.
Während der Diskussion wurden unterschiedliche Themenbereiche von den Schülerinnnen und Schüler angesprochen. Dazu gehören Inhalte, wie die Zukunft der Eurozone, Reformen zur Verbesserung der Wettbewerbsfähgkeit in Europa, Handelspolitik, TTIP und der Flüchtlingsproblematik.

Herr Böge berichtet: „Meine EVP-Fraktion möchte den Geist von Schengen erhalten. Wir wollen schnelle Ergebnisse bei den Kommissionsvorschlägen zu den sicheren Drittstaaten und zur neuen Frontex-Regulierung. In den Bereichen Innere Sicherheit, EU-Fluggastdatensystem und bei den Verbesserungen im Bereich des Austauschs von Daten über Straftaten müssen wir schnell vorankommen. Die Zukunft der Eurozone, Reformen zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit in Europa und eine starke Stellung Europas in einer globalisierten Welt gehören ebenfalls zu unseren Prioritäten. Wirtschaftliche Entwicklung und Handelspolitik sind für uns wichtig. Deshalb unterstützt die EVP-Fraktion Freihandelsabkommen mit Kanada und den USA, um neue Jobs zu schaffen."

Die Diskussion mit dem Europopaabgeordneten Herrn Böge stellt den Abschluss für die erste Europawoche an der Beruflichen Schule Elmshorn dar. Innerhalb der Woche hatten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, sich intensiver mit dem Thema Europa auseindner zu setzen. Begleitend dazu wurde die Wanderausstellung "Wir in Europa" in der Schule präsentiert. Ebenfalls stellten in dieser Woche die Schülerinnen und Schüler ihre eigenen Europäischen Projekte aus. Dazu gehörten beispielsweise die Projekte "Die Rolle Elmshorns in Europa" oder "Europa erkärt in Kurzfilmen".

Zurück