Das erste Schulhalbjahr neigt sich bereits dem Ende zu und das Flüchtlingsprojekt blickt zufrieden zurück. Selbst in der hektischen Weihnachtszeit organisierten die Schüler fleißig Aktionen, wie z.B. das Lebkuchenhausbasteln und einen Graffiti-Workshop.
Das Zusammenbringen von Schülerinnen und Schülern der Berufseingangsklassen und ihren Mitschülern aus anderen Schulformen ist ein voller Erfolg. Mit viel Einsatz wurde nicht nur von Integration gesprochen, sondern diese ebenso erlebt. Denn nicht nur in der Weihnachtszeit waren die Freiwilligen aktiv, sondern im gesamten Schulhalbjahr. Es wurde z.B. der Hamburger Hafen erkundet und nicht zuletzt bei Nachhilfenachmittagen gemeinsam gelernt. Das wichtigste kam dabei auch nicht zu kurz: Es wurde im gegenseitigen Austausch viel gelacht, erlernt und sich dabei schätzen gelernt.
Falls auch Sie Teil dieser tollen Erfahrung werden möchten, wenden Sie sich gern an jan.heinitz@bs-elmshorn.de Wir freuen auf jeden Beitrag und jede Idee.   

Besuch im Hamburger Hafen

Zurück